DIAGNOSEMÖGLICHKEITEN

Anamnese (Aus dem grischieschen ; Erinnern)

Mittels eines Gesprächs, können die aktuellen Beschwerden, Umstände, sowie die gesundheitliche Vorgeschichte erfasst werden.

 

Humores

Mittels Befragung, Zungen- und Pulsdiagnostik und den klassischen Untersuchsmethoden können akute humorale Prinzipen interpretiert werden.

Auricilo

Die Ohrakupunktur unterscheidet sich zur klassischen Körperakupunktur darin, dass sich die Reaktionspunkte nur im Falle einer Störung in dementsprechenden Körperareal über neurophysiologische Mechanismen bemerkbar machen. Durch Streichungen mit einem Therapiestäbchen, Druck durch Samenpflaster oder dem Setzen von Akupunkturnadeln, kann in umgekehrter Weise positiv auf den Körper eingewirkt werden.

Praxis für Naturheilkunde Atemtherapie und Massagen Karin Amendola

Irisdiagnostik

Schon die alte chinesische Medizin und Hippokrates beobachteten Veränderungen im Auge. Die Irisdiagnostik befasst sich mit der Betrachtung der Regenbogenhaut die in direktem Bezug mit dem Organismus steht. Unser Stoffwechsel findet im Bindegewebe statt und verbindet Gewebe, Organe und Organsysteme miteinander. Da das Bindegewebe in der Iris von aussen her sichtbar ist, kann uns diese Art der Diagnostik zusammen mit anderen sich ergänzenden Methoden Aufschluss über die Konstitution  und über die Art und Weise wie jeder Mensch ganz individuell auf innere und äussere Reize reagieren kann geben.

Betrachtet werden die Gewebestrukturen und den ihren zugeordneten Reflexzonen speziell der Iris, aber auch des ganzen Auges

Dunkelfeld

Die Untersuchung findet durch einen Tropfen Blut vom Finger oder Ohrläppchen unter einem speziell belichteten Mikroskop mit dunklem Hintergrund statt. Der entnommene Tropfen wird unmittelbar und zum Teil sogar bis 24 Stunden lang beobachtet und gewährleistet so, die Qualität der einzelnen Blutkörperchen deren Funktion und Fliesseigenschaft in voller Vitalität betrachten zu können. Sie kann Aufschluss geben über Belastungen des inneren Milieus oder dem Säure–Basenhaushalts und lässt andere Strukturen wie Kleinstmikroben erkennen. Während oder nach der Behandlung ist eine zweite Untersuchung wichtig um Veränderungen vergleichen zu können.

 

Fussrerflexzonen

In den Füssen spiegeln sich alle Organe und Muskelgruppen und lassen sich durch Berührungstechniken diagnostisch erfassen.

 

Anthlitzdiagnostik

Ähnlich wie bei anderen Reflexzonen gibt es auch im Gesicht Regionen die den entsprechenden Organen zugeordnet werden können.

 

Externe Laboruntersuchungen

Stuhlproben, Haarmineralanalysen und diverse Andere, zum Beispiel  bei Verdacht auf Mangelerscheinungen bei einer Darmsarnierung etc.

Karin Amendola

Praxis für Naturheilkunde Atemtherapie und Massagen

Steinacherstrasse 150

8820 Wädenswil

Tel.: +41 (0)79 277 75 69

info@nhk-ten.ch

www.nhk-ten.ch

© 2018 Karin Amendola - naturheilkunde-ten.ch

Webdesign & Fotos  by Andy Hunger

www.fotocosmos.ch